Maurice Lacroix hat sich ein klares Ziel gesetzt: Einerseits mit konsequenter Pflege der langen Tradition der Schweizer Uhrmacherkunst und dem Einhalten deren hohen Standards, andererseits mit eigenen innovativen Entwicklungen in den Bereichen Komplikationen und Werke sowie mit zeitgenössischem Design und ausgesprochener Passion fürs Detail aussergewöhnliche Zeitmesser zu kreieren.

Für Menschen mit ausgeprägtem Sinn für eine wertbeständige Verbindung aus überlieferter Handwerkskunst, kreativer Entwicklungsarbeit und neuster Technologie sowie Liebhaber, die das Besondere suchen, gibt es daher genug Gründe, die kostbare, unwiederbringliche Zeit nicht irgendeiner Uhr, sondern einer Maurice Lacroix anzuvertrauen.

Zur Herstellerseite

GEBURT EINES KLASSIKERS

#BEYOURAIKON

Die drei Modelle der Aikon Kollektion verfügen über eine gemeinsame Identität durch zentrale Designmerkmale, die bereits in den 1990er-Jahren einen wahren Klassiker schufen – ein legendäres Design, das auch in der Zukunft Bestand hat.

Während das Gehäuse und Armband des Aikon Herrenmodells über eine entschieden klare und imposante Linienführung verfügt, beeindrucken die Aikon Modelle für Damen mit sanfteren, dezent geschwungenen Details. Die Ähnlichkeit ist nichtsdestotrotz frappierend.
Auf Grundlage seiner Designkompetenz gelingt es Maurice Lacroix, bestimmte Aspekte des Zeitmessers für beide Geschlechter so fein herauszuarbeiten, dass die Aikon den Anforderungen stilbewusster Uhrenliebhaber voll und ganz gerecht wird.

Das runde Gehäuse der neuen Aikon zeichnet sich durch eine markante Lünette aus, zu der sechs „Arme“ gehören, die ihre Silhouette elegant umschlingen. Dieses Designmerkmal steht für einen einzigartigen Kontrast: Die Arme symbolisieren zum einen Kraft und Robustheit, verkörpern zum anderen aber auch, illustriert durch die liebevolle „Umarmung“, Zuwendung und Fürsorge.