BASELWORLD 2018 – Oyster Perpetual Rolex Deepsea
Die Uhr der Tiefsee ist mit dem hochmodernen Kaliber 3235 ausgestattet und besitzt nun ein neu gestaltetes Gehäuse sowie ein breiteres Armband und eine Oysterlock-Sicherheitsfaltschließe in entsprechender Größe.

GESTALTET, UM DEM EXTREMEN DRUCK DER TIEFSEE STAND­ZU­HALTEN, ERFÜLLT DIE OYSTER PERPETUAL ROLEX DEEPSEA ALLE ANFOR­DERUNGEN VON PROFESSIO­NELLEN TAUCHERN.

Rolex präsentiert die neue Oyster Perpetual Rolex Deepsea. Sie verfügt über ein Gehäuse von 44 mm, bei dem die Hornbügel und die Flanken des Mittelteils neu gestaltet wurden, und über ein breiteres Oyster-Band sowie eine daran angepasste Oysterlock-Sicherheitsfaltschließe. Diese professionelle Taucheruhr ist erstmals mit dem Kaliber 3235 ausgestattet, das die Vorreiterrolle von Rolex in der Uhrmacherkunst unterstreicht.

GEFERTIGT AUS EDELSTAHL OYSTERSTEEL

Die neue Rolex Deepsea ist aus Edelstahl Oystersteel gefertigt und präsentiert sich mit einem Zifferblatt D-blue mit einem Farbverlauf von dämmrigem Blau zu unergründlichem Schwarz. Dieses Zifferblatt wurde 2014 an einem Modell zur Erinnerung und als Hommage an die Expedition DEEPSEA CHALLENGE eingeführt. Bei dieser gemeinsamen Unternehmung von Rolex und der National Geographic Society tauchte der Filmemacher und Forscher James Cameron bis auf 10.908 Meter, zum tiefsten Punkt des Ozeans ab, der sich im Marianengraben befindet.

Wie alle Armbanduhren von Rolex verfügt die neue Rolex Deepsea über die Zertifizierung „Chronometer der Superlative“ – ein Präzisions­standard, der dem Modell außergewöhnliche Leistungen bescheinigt.

PERPETUAL KALIBER 3235

Die neue Rolex Deepsea ist mit einem Uhrwerk der neuen Generation ausgestattet, dem vollständig von Rolex entwickelten und hergestellten Kaliber 3235. Dieses mechanische Manufakturwerk mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus ist ein technisches Meisterwerk, das die Vorreiterrolle von Rolex in der Uhrmacherkunst unterstreicht. Es besticht durch fundamentale Fortschritte in Sachen Präzision, Gangreserve, Stoßfestigkeit, Unempfindlichkeit gegenüber Magnetismus, Bedien­komfort und Zuverlässigkeit. Das Werk ist mit der von Rolex patentierten Chronergy-Hemmung ausgestattet, die einen hohen energetischen Wirkungsgrad mit großer Funktionssicherheit vereint. Diese aus einer Nickel-Phosphor-Legierung gefertigte Hemmung ist zudem unempfindlich gegenüber Magnetfeldern. Der Oszillator, das wahre Herzstück der Uhr, verfügt über eine blaue Parachrom-Spirale. Die von Rolex aus einer exklusiven paramagnetischen Legierung hergestellte Parachrom-Spirale ist außerdem bei Erschütterungen bis zu zehnmal präziser als eine herkömmliche Spirale. Sie ist zudem mit einer Rolex Kurve versehen, die den regelmäßigen Gang in allen Positionen gewährleistet.

HIGHTECH-KERAMIK

Die in eine Richtung drehbare Lünette der Rolex Deepsea ist mit einer Cerachrom-Zahlenscheibe aus schwarzer Keramik mit 60-Minuten-Graduierung ausgestattet, die es Tauchern ermöglicht, zu ihrer Sicherheit die Zeit unter Wasser und die Dekompressionszeit zu überwachen. Diese aus harter und korrosionsbeständiger Keramik gefertigte und von Rolex patentierte Zahlenscheibe ist äußerst kratzfest und ihre Farbe UV-resistent. Ziffern und Graduierung werden in die Keramik eingespritzt und mittels eines PVD-Verfahrens (PVD = Physical Vapour Deposition, physikalische Gasphasenabscheidung) mit einer Platinschicht gefärbt. Der gezackte Außenrand der Lünette sorgt für hervorragende Griffigkeit zur Einstellung der Tauchzeit, sogar mit Tauchhandschuhen.