7300_1200A_001_Architect_Desktop_1920x560px
4910_1200A_010_1920x560
5230R_012_Desktop_1920x560px

patek-philippe-300

Patek Phillipe

Die Repetition ist eine Komplikation einer mechanischen Uhr, die auf Wunsch durch Betätigen eines Schiebehebels oder Drückers die Zeit schlägt. Bei der Minutenrepetition werden drei unterschiedliche Klänge erzeugt. Die Stunden werden in der Regel mit einem tiefen Ton geschlagen, die Viertelstunde durch eine Zweiton-Sequenz und die Minuten durch einen hohen Ton.

Vor der Erfindung des elektrischen Lichts erfuhr man mit Repetitionen in der Dunkelheit die Uhrzeit. Heute sind Minutenrepetitionen, die zu den kompliziertesten Repetiermechanismen gehören, vor allem bei Sammlern und Uhrenliebhabern beliebt.

Der Zeitschlag erfolgt durch kleine Stahlhämmer auf unterschiedlich gestimmte Tonfedern – feine Stahldrähte, die innerhalb des Uhrgehäuses kreisförmig um das Uhrwerk gewunden sind. Ein höchst komplexer Schlagmechanismus mit kompliziert geformten Rechen und Staffeln, Nocken und Rädern.